Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Zivilschutz Probealarm 2. Oktober 2010

Andreas Jungbauer am 23. September 2010 - 1361 Zugriffe

alt

Für Ihre Sicherheit

Zivilschutz-Probealarm in ganz Österreich

am Samstag, 2. Oktober 2010, zwischen 12:00 und 13:00 Uhr


Österreich verfügt über ein Flächen deckendes Warn- und Alarmsystem. Mit 8.120 Sirenen kann die Bevölkerung im Katastrophenfall gewarnt und alarmiert werden. Um Sie mit diesen Signalen vertraut zu machen und gleichzeitig die Funktion und Reichweite der Sirenen zu testen, wird einmal jährlich von der Bundeswarnzentrale im Bundesministerium für Inneres mit den Ämtern der Landesregierungen ein österreichweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt.


Zivilschutz-Probealarm sorgt für mehr Sicherheit
Der Zivilschutz-Probealarm stellt eine wichtige Übung zur Stärkung der Eigeninitiative des einzelnen Bürgers in Sachen Notfallversorgung (Bevorratung , Kenntnis der Zivilschutz-Signale, lebensrettende Sofortmaßnahmen, etc.) dar.
In den letzten Jahren haben mehrere Katastrophen in Österreich, aber auch im Ausland tausende Menschen ins Unglück gestürzt und uns deutlich vor Augen geführt, dass die Empfehlungen des Zivilschutzverbandes, für den Not- und Ernstfall im privaten Haushalt vorzusorgen, eine wichtige Schutzmaßnahme für jeden Bürger sind.


Warn- und Alarmsignale im Katastrohpenfall
Drei Minuten gleich bleibender Dauerton: HERANNAHENDE GEFAHR! Radiooder Fernsehgerät (ORF) einschalten, Verhaltensmaßnahmen beachten.
Eine Minute auf- und abschwellender Heulton: GEFAHR! Schützende Bereiche bzw. Räumlichkeiten aufsuchen, über Radio oder TV durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen.
Eine Minute gleich bleibender Dauerton: ENDE DER GEFAHR! Einschränkungen im täglichen Lebenslauf werden über Radio oder TV durchgegeben.


Achtung: Am 2. Oktober 2010 keine Notrufnummern blockieren!
Notrufnummern:
122 Feuerwehr
133 Polizei
144 Rettung
112 Euro-Notruf (Handy)
140 Bergrettung


Informationsfolder zum Download

Broschüre Alarmsignale Zivilschutzverband

Infotelefon am 2. Oktober 2010 von 9:00 bis 15:00 Uhr
Landeswarnzentrale beim Oö. Landes-Feuerwehrkommando
Tel.: 130 (ohne Vorwahl)
Achtung! Keine Notrufnummern blockieren!Servicetelefon des ÖZSV


Mehr Informationen erhalten Sie am Servicetelefon des Österreichischen Zivilschutzverbandes unter 0810/00 63 06.

 

Links:

Aktualisiert (23. September 2010) von Andreas Jungbauer - 1361 Zugriffe