Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Vergoldete Wasserwehrler

Michael Riegler am 21. Mai 2010 - 1415 Zugriffe

20100521_WLAGold_23 Am Freitag, den 21. Mai 2010 stand in der Oö. Landes-Feuerwehrschule sowie auf der Donau in Linz das Wasserwehr-Leistungsabzeichen in Gold auf dem Programm.

Dabei handelt es sich um eines jener Abzeichen, das sowohl hinsichtlich Geschicklichkeit und Ausdauer enorm viel von den Teilnehmern abverlangt. Letzte Woche wurde noch an der von Christoph Traxler (HAW für Wasserdienst) und seinem Team aufgebauten Übungsstrecke am rechten Donauufer Höhe St. Pantaleon geübt. Nun freut sich die FF Baumgartenberg mit ihren "vergoldeten Wasserwehrlern" OBI Harald Lettner, BI Helmut Guttmann, HBM Martin Lettner, HBM Mario Steininger und HBM Jürgen Pfistermüller.

Müssen in der ersten Phase des Bewerbs die verschiedensten, im Wasserdienst gebräuchlichen Knoten korrekt angefertigt und eine Auswahl aus 180 feuerwehrspezifischen Fragen beantwortet werden, geht es in der Praxis auf die Donau. Dort muss innerhalb einer vorgegebenen Zeitgrenze eine mit verschiedenen Aufgaben bestückte Strecke möglichst fehlerfrei bewältigt werden. Beginnend mit dem Stechen am Ufer stromaufwärts, muss ein Holzkegel – der eine Person im Hochwassereinsatz simuliert, rechtzeitig und rasch aufgenommen werden. Nächstes Hindernis sind zwei Bojen, die passiert, aber nicht berührt werden dürfen (in der Praxis z.B. eine schmale Brücke). Ebenso muss auch das richtige Anlegen unter Beweis gestellt werden. Nach dem Paddeln stromabwärts gilt es noch eine Boje korrekt und berührungsfrei zu passieren, um schlussendlich wieder Richtung Start / Ziel zu stechen.

Ergebnisliste WLA Gold 2010

 

Aktualisiert (12. August 2010) von Michael Riegler - 1415 Zugriffe